Newsticker Bremen

Previous Next
Fußballlegende Max Lorenz in der Bremer StäV 13.11.2013 Fußballlegende Max Lorenz in der StäV Bremen Im Rahmen der... Read more
„Innereien“ - Eine Palette ungewöhnlicher Delikatessen 11.02.2014 „Innereien“ - Eine Palette ungewöhnlicher Delikatessen © Helmuth... Read more

News:

Sie möchten immer über alles aus der StäV und die Aktivitäten der Bremer StäV informiert werden?

Dann folgen Sie uns auf:

staev-fb-bremen

Aktuelles aus der Bremer StäV

Wir sind seit 10 Jahren in der Böttcherstraße!!!

"Die STÄNDIGE VERTRETUNG BREMEN sucht ab sofort Küchenchef/ Küchenchefin"

Zur Stellenbeschreibung

11.02.2014

Quastenflosser spielen sich in der StäV warm für den Bremer Karneval

Quasti goes Bremen

Quasti goes Bremen

Am Samstag, den 22.02.14 findet der "Bremer Karneval" mit buntem Umzug vom Marktplatz aus und Sambaklängen statt. Dann steht die halbe Stadt Kopf: Bremerinnen und Bremer verkleiden sich und kommen um zu schauen, mitzutanzen und Karneval zu feiern - auf hanseatische Art ohne Zurückhaltung.

Alle zwei Jahre kommen auch die QUASTENFLOSSER aus der Schweiz nach Bremen - und immer auch in die StäV. So auch am Vorabend (Freitag, 21.02.14) ab ca. 22:30 Uhr. Und sie lassen es sich nicht nehmen, auch hier einiges zum Besten zu geben und die Gäste zu unterhalten. Wir lassen uns überraschen, was diesmal passieren wird. Auch am Samstag haben sie sich angekündigt...

 

11.02.2014

„Innereien“ - Eine Palette ungewöhnlicher Delikatessen

„Innereien“ - Eine Palette ungewöhnlicher Delikatessen

© Helmuth Voian

Leider werden bis zu 65 Prozent eines Schlachttieres kulinarisch nicht mehr verwertet. Wir werden an Hand der Innereien eines Galloway- Rindes vom Hof Schumacher und eines Saler- Rindes vom Gut Valenbrook (beide in Bioqualität) beweisen, dass es sich bei den Innereien um kulinarische Köstlichkeiten handelt. Maria und ihr Team von der StäV und die Köche Riedl, Hinck und Heise werden leckere Rezepte wie Nieren in Madeira, Weckewerk, Leber Berliner Art u.v.m zubereiten. Den Gast erwartet ein schmackhaftes kulinarisches Fest und eine Palette ungewöhnlicher Delikatessen. Eine Veranstaltung von slowfood Bremen und der Ständigen Vertretung in der Böttcherstraße.

Termin: Sonntag 09.03.2014; 17:00h

Ort: Ständige (vorübergehende) Vertretung

Beitrag: SlowFood - Mitglieder 20,00 €, Gäste 23,00 €

Getränke werden nach Verzehr berechnet.

Zahlung und Anmeldung: SlowFood Mitglieder 20 €, Gäste 23 €, (Getränke werden nach Verzehr berechnet). Überweisung an Hans Schüler, Konto 81229148, BLZ 29050101, Sparkasse Bremen, Kennwort: Innereien

01. Februar 2014

WEIBERFASTNACHT am Do, 27.02. und ROSENMONTAG am 03.03. ab 19 Uhr in der StäV BREMEN

karnevalseule-staev01-th

Wieverfastelovend - so nennen die Kölner die Weiberfastnacht. Sie markiert den Übergang vom Sitzungs- zum Straßenkarneval am Donnerstag vor Aschermittwoch. Im gesamten Rheinland gilt Weiberfastnacht als inoffizieller Feiertag, an den meisten Arbeitsplätzen wird ab mittags nicht mehr gearbeitet. Die Feiern beginnen meist um 11:11 Uhr. Im Unterschied zum Rosenmontag und den anderen Tagen gibt es in der Regel an Weiberfastnacht keine Umzüge, es wird kostümiert in den Kneipen und auf den Straßen gefeiert.

Es ist an diesem Tag Brauch, dass Frauen den Männern die Krawatte als Symbol der männlichen Macht abschneiden. So laufen die Männer nur noch mit einem Krawattenstumpf herum, wofür sie mit einem Bützchen (Küsschen) entschädigt werden.

Sofern der Träger der Krawatte dem Abschneiden nicht zuvor zugestimmt hat, kann eine Eigentumsverletzung vorliegen, wie das Amtsgericht Essen zugunsten eines Klägers entschied, dem als Kunde eines Reisebüros in Essen die Krawatte abgeschnitten wurde. Das Einverständnis könne allerdings unterstellt werden, wenn er sich im Karnevalstreiben befände und mitfeiere – und wissen müsste, dass dieser Brauch an Weiberfastnacht verbreitet ist.

Die StäV Bremen feiert Weiberfastnacht (am 27.02.14) und Rosenmontag (03.03.14) mit einer großen Karnevalsparty mit DJ TODDY jeweils ab 19 Uhr - Eintritt frei!!! - Kostümierung erwünscht - Garderobe vorhanden!

01.12..2013

Glühweinstand vor der StäV

lebekuchenmaennchen-eule-web-th

Immer mal wieder aufwärmen.
Am besten genießen Sie den exzellenten Winzer-Glühweindirekt am Stand vor der StäV in der Böttcherstraße unter den Arkaden.

Seite 1 von 17