Newsticker Berlin mitte

Previous Next
Rheinsingen auf der MS Amelia 8. bis 11. Mai 2015 - Rheinsingen auf der MS Amelia Read more
StäV BERLIN in concert: BRINGS am 24.10.15 in der Kulturbrauerei 14.02.15StäV BERLIN in concert: BRINGS am 24.10.15 in der Kulturbrauerei Allen... Read more
Ben Wagin: „Nenn mich nicht Künstler“ – Autobiografie als Buch erschienen! 29.01.2015 Ben Wagin: „Nenn mich nicht Künstler“ – Autobiografie als Buch... Read more
WIR TRAUERN UM GÜNTER GRASS WIR TRAUERN UM GÜNTER GRASS Die traurige Nachricht hat sich schnell über die... Read more

News:

Sie möchten immer über alles aus der StäV und die Aktivitäten der Berliner StäV informiert werden?

Dann folgen Sie uns auf:

staev-fb-berlin-mitte

Aktuelles rund um die Berliner StäV

Günther Grass und Friedel Drautzburg

Die traurige Nachricht hat sich schnell über die Medien verbreitet. Am 13. April ist in Lübeck der Literaturnobelpreisträger Günter Grass verstorben.

Mit Günter Grass verband Friedel Drautzburg eine jahrzehntelange intensive Freundschaft, die ihren Anfang in der gemeinsamen Wahlkampftour für Willy Brandt im Jahre 1969 nahm und ein Leben lang hielt. Günter Grass war regelmäßig zu Gast in der Ständigen Vertretung in Berlin, denn wann immer er in die Stadt kam, schaute er in der StäV vorbei – allein oder auch häufiger mit internationalen Gästen – auch um von der berühmten Wahlkampfreise mit Friedel Drautzburg zu erzählen.

„Unseren VW-Bus haben wir alt gekauft. Er kostete 4500DM. Einige Verleger spendeten das Geld, was ganz schlicht besagt: eine Vielzahl deutscher Verleger hilft den Sozialdemokraten im Wahlkampf. Friedhelm Drautzburg fährt schnell, aber nicht riskant. Da wir beide keine Uhr besitzen, sind wir meistens pünktlich,“ so erzählt Günter Grass in dem von Kai Schlüter herausgegebenen Buch Günter Grass auf Tour für Willy Brandt – Die legendäre Wahlkampfreise 1969, erschienen im Chr. Links-Verlag, Berlin 2011 (S.152).
Die Publikation dieses Buches mit Beiträgen u.a. von Eberhard Jäckel und Erdmann Linde freute Günter Grass sehr. Und Rainer Blasius rezensierte damals in der FAZ angetan und lobte u.a. den Beitrag von Friedel Drautzburg als „atmosphärisch dichte“ Schilderung.
http://www.faz.net/es-pe-de-der-partei-hahn-11369734.html

Das Lebens Günter Grass ist eng verwoben mit der Geschichte der BRD und so zieht es den politischen Dichter immer wieder an den Ort, der eben diese mit unzähligen Fotos und Zeitzeugnissen dokumentiert – die Ständige Vertretung – das Lokal seines Freundes und Wegbegleiters Friedel Drautzburgs. ...weiter

Umweltministerin Barbara Hendricks zu Besuch in der StäV

Auf dem Bild v.l.n.r.: Norbert Killewald, Behindertenbeauftragter des Landes Nordrhein-Westfalen, Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Gabriela Thoenissen

Seit Dezember 2013 ist die Historikerin und SPD-Politikerin Barbara Hendricks Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Kabinett Merkel III. Im April 2015 war sie wieder einmal zu Gast in der Berliner StäV.

Auf dem Bild v.l.n.r.: Norbert Killewald, Behindertenbeauftragter des Landes Nordrhein-Westfalen, Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Gabriela Thoenissen.

März 2015

Die StäV Rheinterrasse an der Spree hat wieder geöffnet

Rheinterrassen

Endlich: Die Sonne scheint immer mehr, die Tage werden heller!
Daher ist unsere „Rheinterrasse an der Spree“ geöffnet und lädt zum Sonnenbad und ein, zwei, drei Kölsch ein …
Herzlich willkommen!

Seite 1 von 29