Kabarettist Jürgen Becker in der StäV

Kabarettist Jürgen Becker (mitte) mit Vlado, Nicole,  Filippa und Falko (v.l.n.r.) in der StäV Kabarettist Jürgen Becker (mitte) mit Vlado, Nicole, Filippa und Falko (v.l.n.r.) in der StäV

„Da woll'n mer uns mal 'nen schönen Abend machen!" ist das Leitmotiv des Kabarettisten Jürgen Becker, der sich nach eigenem Bekunden selbst nicht für Kabarett interessiert. „Mir sind nur die Zuschauer zutiefst sympathisch. Es ein unbeschreibliches Glücksgefühl, die Menschen gemeinsam Lachen zu hören", sagt er. Der Mitbegründer der Kölner Stunksitzung ist den Fernsehzuschauern vor allem durch den TV-Klassiker „Miternachtsspitzen" oder die Sendung „Der dritte Bildungsweg" bekannt. Mit seinem Programm „Der Künstler ist anwesend" gastierte er im Bremer FRITZ und kam anschließend auf ein (oder mehrere) Kölsch in die StäV

Beeindruckend - Mit 70 in 7 Tagen von StäV zu StäV!

Beeindruckend - Mit 70 in 7 Tagen von StäV zu StäV!

Er könnte glatt als Sohn von Willy Millowitsch durchgehen - ist er aber nicht. Dennoch hat der gebürtige Berliner Lothar Libercka rheinische Wurzeln. Von seiner Mutter habe er das „Kölsche Blut" geerbt, erzählt er. Mit seinen 70 Jahren, die man ihm wirklich nicht ansieht, radelte er allein in 7 Tagen von Berlin nach Bremen. Natürlich war die StäV sein Ziel. „Eine beeindruckende Leistung, vor der ich großen Respekt habe!", meinte StäV-Chefin Maria. Ihr ging es wie ihrem Team und anderen Gästen, die auf ihn aufmerksam wurden. Als Anerkennung seiner Vitalität bekam er ein StäV-Kölsch-Glas und einen StäV-Sticker überreicht. Danach ging es erstmal ins Hotel. Und jetzt freut sich Maria schon auf ein Wiedersehen mit ihm in der Berliner StäV - allerdings ohne Rad.

StäV-Tour Sa/So 8./9. Okt. 2011

StäV-Tour Sa/So 8./9. Okt. 2011

Wir fahren nach Berlin

... und besuchen die Weltklasse-Show „Yma - Zu schön um wahr zu sein" im berühmten Friedrichstadt Palast, lernen Berlin vom Wasser aus bei einer Schifffahrt auf der Spree kennen, besuchen das Mahnmal „Parlament der Bäume" des Künstlers Ben Wagin und freuen uns natürlich auf die Berliner StäV. Wir wohnen zentral am Kudamm in einem komplett renovierten Jugendstil-Gebäude, deren große Fensterfronten einen idyllischen Blick über den Olivaer Platz bis zur berühmten Gedächtniskirche bieten.

Gesamtpreis 177,- Euro (inkl. Original-StäV-Tasche etc.) zzgl. Eintritt Friedrichstadt Palast (je nach Kategorie von 24,- bis 118,- Euro).

 Weitere Infos

SPD feierte Wahlsieg in der StäV

22.05.2011 : Wahlparty der SPD in der Bremer StäV 22.05.2011 : Wahlparty der SPD in der Bremer StäV

Es war ein ohrenbetäubender Jubelsturm in der StäV, als um 18 Uhr die erste Wahlprognose abgegeben wurde. Die SPD hatte Stimmen dazugewonnen und wurde wieder stärkste Partei. Bürgermeister Jens Böhrnsen lobte von der StäV-Bühne aus insbesondere die Akteure und zahlreichen Wahlhelfer, bevor er zur Bürgerschaft zum Interview eilte. Zeitweise war es in der StäV so voll, dass viele vor der Tür bleiben mussten - angesichts des guten Wetters stellte dies kein Problem dar. Im Laufe des Abends trafen auch einige Grüne ein, die von ihrer Wahlparty kamen - sie fühlten sich sichtlich wohl inmitten des alten und neuen Koalitionspartners. Die Wahl des Ortes der Wahlparty hatte Programm: Auch die SPD scheint eine Ständige Vertretung des Landes Bremen zu sein, sagte einer der Gäste.

Bremer Leichenschmaus - Ein Live-Krimi-Dinner in der StäV

Bremer Leichenschmaus - Ein Live-Krimi-Dinner in der StäV

Erst die Leiche, dann das Schmausen! Schon zu Beginn des feierlichen Essens platzt die Bombe: die Putzfrau kehr nie wieder! Hatte sie heimlich vom Essen genascht und war dies etwa vergiftet? Aber wer war dann das eigentliche Ziel? Oder war alles ganz anders?

Zwischen den Gängen im Restaurant Ständige Vertretung in der Böttcherstraße schlüpfen StattReisen-Darsteller in unterschiedliche Rollen und machen den Krimi lebendig. Schritt für Schritt wird der Mordfall aufgeklärt, wobei Sie nach Lust & Laune einsatzfreudig mitwirken können. Ob als Zeugin oder Ermittler: Beweismaterialien und Zeugenaussagen sind zu bewerten und Hinweise zusammenzufügen. Denn spätestens beim Dessert sollten der oder die Täter zweifelsfrei überführt sein...

Wir geben einen aus!!!

Wir geben einen aus!!!

Am 30.07.2014 jährt sich der "Tag der Freundschaft" zum ersten Mal!

Der 30. Juli wurde von der Vollversammlung der Vereinten Nationen zum „Internationalen Tag der Freundschaft" bestimmt. In Deutschland nahezu unbekannt, wird dieser Freundschaftstag bereits zum zweiten Mal im Rheinland groß gefeiert. Zur Premiere nutzten bereits einige tausend Rheinländer das Angebot vieler Gastronomen, ein Kölsch aufs Haus zu trinken.

Und da das Rheinland in der StäV Böttcherstraße auch in Bremen ein Zuhause hat, geben wir natürlich auch einen aus!!! Am 30. Juli von 18 bis 21 Uhr gibt es zu jedem bestellten Kölsch ein Freundschaft-Kölsch aufs Haus dazu.

Also bringen Sie Ihre Freunde mit und lassen Sie uns gemeinsam den Tag der Freundschaft begehen!!!

Ihre Maria und das Team der StäV Bremen.

SlowFood - Retter des guten Geschmacks - präsentieren in der StäV: Gutes vom Ross

SlowFood - Retter des guten Geschmacks - präsentieren in der StäV: Gutes vom Ross

Liebe Freundinnen und Freunde des guten Geschmacks!

Nach „Blutwurst" und „Innereien" bittet Slow Food®Bremen bereits zum dritten Mal in die STÄNDIGE VERTRETUNG® zur Reihe „Retter des guten Geschmacks". Diesmal geht es um

Gutes vom Ross
Sonntag, 12.10.2014 um 18:00 Uhr

Pferde werden in Deutschland im Allgemeinen nicht zum Schlachten produziert, sondern für andere Zwecke gehalten. Daher ist Pferdefleisch kein auf rationelle Erzeugung optimiertes Produkt. Die Haltungsbedingungen sind im Gegensatz zu Masttieren oft auch öffentlich einsehbar (z.B. auf Reiterhöfen) und unterliegen nicht den Bedingungen der industriellen Massentierhaltung.

Genscher besuchte die Bremer StäV

Genscher besuchte die Bremer StäV

Hoher Besuch in der StäV: Unser Bundesminister Hans-Dietrich Genscher besuchte die Bremer StäV mit einigen Freunden. Gleich nahm er im neuen Raum "Bremische Bürgerschaft" Platz und freute sich über die positive Erweiterung. / Genscher war Referendar im Oberlandesgerichtsbezirk in Bremen, außerdem bis 1956 Anwaltsassessor und als Rechtsanwalt in der Hansestadt tätig. Ihn zog es in die Bundespolitik: So war er von 1969 bis 1974 Bundesinnenminister, anschließend bis 1992 Bundesaußenminister.

Endlich: Spargelzeit!

Endlich: Spargelzeit!

Sie sind wieder da, die weißen zarten Stangen – frisch gestochen von unserem Bauern aus Ottersberg. Am besten schmecken Sie mit unserem kräftigen Schwarzwälder Schinken, zerlassener Butter und Salzkartoffeln. Aber wir variieren auch - lassen Sie sich einfach überraschen. Dazu ein erlesener Wein und schon kann man die langersehnte Spargel-Saison genießen! Wie der Spargel kommen auch unsere Kartoffeln von einem Bauern aus der Region - ebenso unser Fleisch! Wir legen darauf sehr viel Wert, denn bei uns gibt's nichts aus der Dose oder Tüte. Wir verzichten auf vermeidbare Zusatzstoffe. Und gen-technisch veränderte Waren gibt es bei uns auch nicht!!

Wir kochen noch mit Leidenschaft! Lassen Sie es sich schmecken!

Zur Spargelkarte

 

Und täglich lockt unser Glühweinstand!

Und täglich lockt unser Glühweinstand!

Besuchen Sie uns auch vor der Tür - an unserem Glühweinstand. Mit oder ohne Schuss. Oder wie wäre es mit einer heißen Schokolade oder einem Kaffee?

Besonders gestaltet vor den hellleuchtenden HAG-Fenstern.

LEIDER VORBEI - ABER DAS NÄCHSTE WEIHNACHTSFEST MIT GLÜHWEINSTAND KOMMT BESTIMMT!

Seite 9 von 10