Aktuelles aus den StäVs

Previous Next
Rolf Zacher in der StäV Berlin 13. März 2014 Rolf Zacher in der StäV Berlin Der Berliner Rolf-Dieter Zacher ist nicht... Read more
Kreuzfahrtwochenende mit der StäV und den Brings Januar 2014 Kreuzfahrtwochenende mit der StäV und den Brings Sehr verehrte... Read more
StäV-Broschüre StäV-Broschüre Liebe StäV-Freunde, in unserer aktuellen Broschüre der StäV haben... Read more

Das Logo der StäV: Die Eule

staev_RHEIN-th
WAND_STAEV_103-th

Das Logo der Stäv ist dem „echten” Staatswappen mit dem Bundesadler nachempfunden, jedoch verulkend wird aus dem Adler eine Eule, die sich an den Kopf fasst, was im heutigen Autoverkehr strafbar ist, im Rheinland aber liebevoll „Plem-Plem” bedeutet.

Die jeweiligen Ständigen Vertretungen in Ostberlin und Bonn lassen erkennen, dass die Eingangsschilder wie ein klassisches Botschaftsschild aussahen. Da jedoch die Bundesrepublik die DDR im innerdeutschen Verkehr nicht als „vollwertigen” Staat anerkannte, hießen die Quasi-Botschaften eben Ständige Vertretung (im Ministerial-Deutsch abgekürzt: StäV).

Die Eule - Unser Logo

Die Eule und das Rheinische Grundgesetz

Die jeweiligen Ständigen Vertretungen in Ostberlin und Bonn lassen erkennen, dass die Eingangsschilder wie ein klassisches Botschaftsschild aussahen. Da jedoch die Bundesrepublik die DDR im innerdeutschen Verkehr nicht als „vollwertigen” Staat anerkannte, hießen die Quasi-Botschaften eben Ständige Vertretung (im Ministerial-Deutsch abgekürzt: Stäv. Das Logo der Stäv ist dem „echten” Staatswappen mit dem Bundesadler nachempfunden, jedoch verulkend wird aus dem Adler eine Eule, die sich an den Kopf fasst, was im heutigen Autoverkehr strafbar ist, im Rheinland aber liebevoll „Plem-Plem” bedeutet. Die Eule gilt in der frühen Mythologie auch als Vogel der Weisheit und ist schon in der Bibel, im griechischen Altertum, bei den Gebrüdern Grimm und heute bei Harry Potter als „Hexenvogel” erwähnt. Das „Rheinische Grundgesetz” (RHGG), eine Art Vater-Unser des Rheinischen Buddhismus – wie es dessen Mitformulierer Konrad Beikircher nennt, benutzt für seine 12 vielzitierten Artikel ebenfalls die Eule als „running gag”, die sich in Artikel .11... mit der schwarzen Stäv-Eule trifft, um andere zum Mittrinken aufzufordern. Auf dem Köln/Bonner Flughafen wird der Gast mit einigen wichtigen Artikeln des RHGG in Großformat empfangen!

RHGG_EULE_11-th

Das „Rheinische Grundgesetz” (RHGG), eine Art Vater-Unser des Rheinischen Buddhismus – wie es dessen Mitformulierer Konrad Beikircher nennt - benutzt für seine zwölf viel zitierten Artikel ebenfalls die Eule als „running gag”, die sich in Artikel .11... mit der schwarzen Stäv-Eule trifft, um andere zum Mittrinken aufzufordern.

grundgesetz165-th

Auf dem Köln/Bonner Flughafen, dem Köln-Bonn-Airport Konrad Adenauer, wird der Gast mit einigen wichtigen Artikeln des RHGG in Großformat empfangen! - siehe Bild links - Und wen es in diesem Zusammenhang interessieren sollte: Hier können Sie sich den Geschäftsbericht 2008, Flug- und Lagepläne und andere Publikationen vom Köln-Bonn-Airport downloaden