Aktuelles aus den StäVs

Previous Next
StäV BREMEN: Glühweinstand Ab 28.11..2014 Glühweinstand vor der StäV Liebe Wintergäste! Endlich ist es... Read more
StäV BERLIN: Glühweinstand Ab 29.11..2014 Weihnachtsstimmung auf den Rheinterrassen Es wird wieder warm und... Read more
25 Jahre Wahnsinn Tagesspiegel vom 09.11.2014 Read more

Ein einzigartiges kunst-politisches Projekt der StäV

Mit Standorten in Bonn, Berlin, Bremen und Wittlich

Mauerprojekt Bremen 29-09-2010

WESER KURIER, 29.09.2010  Mauerstück-Enthüllung in Bremen

29-09-10-wk-klein

29-09-10-wk-2-klein

Mauerprojekt Bremen 28-09-2010

Dienstag, 28.09.2010

Mauerstück steht nun auf dem Platz der Deutschen Einheit

dsc_9835-klein

Bürgermeisterin Karoline Linnert enthüllte das Mauerstück auf dem "Platz der Deutschen Einheit"

Bremen. Gerade noch rechtzeitig vor den Feierlichkeiten rund um den "Tag der Deutschen Einheit" in der Hansestadt wurde heute der "Platz der Deutschen Einheit" eingeweiht - und ein Original Mauerstück aufgestellt. Gestaltet wurde es von dem Berliner Aktions- und Umweltkünstler Ben Wagin. Die Chefs der Ständigen Vertretung Friedel Drautzburg und Harald Grunert haben es der Stadt als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Lange hatte es gedauert, doch Bürgeremisterin Karoline Linnert machte sich besonders für dieses Projekt stark - und so eröffnete sie nicht nur den neuen Platz zwischen Übersee-Muesum und Hauptbahnhof, sondern enthüllte auch das Werk.

Imposant war der Kran, den die Firma Holler-Pröschild zur Verfügung stellte, der das Werk von dem Lastwagen der Spedition Bassen Logistik hob. Beide Unternehmen sponserten den Einsatz - Spedition Bassen transportierte zudem auch das Mauerstück von Berlin nach Bremen. Und für die Hebegurte sorgten Gerrit und Rolf Blesius von dem Familienunternehmen GeRon Gurt- und Hebetechnik. Ihnen, der Bürgermeisterin Linnert, den Mitarbeitern aus der Senatskanzlei, dem Ortsamt Mitte, den Behörden - allen voran Herrn Stellmann vom Amt für Straßen und Verkehr, dankten die Gastronomen für Ihren Einsatz und Ihre Mitwirkung.

Erstmals wurden von Künstler Ben Wagin auch Mauerstück-Miniaturen aus feinem Prorzellan - die als limitierte Künstleredition von der Porzellanmanufaktur Rosenthal produziert worden sind - der Öffentlichkeit vorgestellt. Das besondere: jedes einzelne dieser Mauerstücke wurde von dem Künstler individuell bearbeitet.

Nach Bonn, Berlin und Bremen wird von der StäV am 2.Oktober eine weitere Mauerstele eingeweiht - in Wittlich in der Eifel.

Weitere Infos finden Sie hier.

Zur Fotostrecke vom WESER KURIER

Mauerprojekt Bremen 18-09-2010

Donnerstag, 18.09.2010

Mauerstück erhält auch in Bremen einen Platz

bremermauer_web-klein

Bremen. Das "Mahnmal gegen Krieg und Gewalt", ein Mauerstück, welches von dem Berliner Künstler Ben Wagin als Botschaft aus dem "Parlament der Bäume" gestaltet wurde, erhält nun nach Bonn und Berlin auch einen Platz in Bremen.

Links neben der Rasenfläche direkt zwischen dem Bahnhofsvorplatz und dem Überseemuseum wird am Dienstag, 28.09.2010, der "Platz der Deutschen Einheit" von Bürgermeisterin Karoline Linnert mit geladenen Gästen aus Politik, Kultur und Wirtschaft eingeweiht und gleichzeitig das Mauerstück enthüllt.

Mit Unterstützung der Bremer Spedition Bassen Logistik konnte das Mauerstück inzwischen von Berlin nach Bremen transportiert werden. Am kommenden Dienstag wird es einen weiteren Transport zum Platz der Deutschen Einheit geben.

Die Porzellanmanufaktur Rosenthal bringt zudem eine Sonderedition mit Miniatur-Mauerteilen als Künstleredition heraus. Weitere Informationen finden Sie demnächst auf dieser Seite.

Nach Bremen wird am 2.Oktober eine weitere Mauerstele in Wittlich in der Eifel eingeweiht.

Bildergalerie